News-Archiv

Teleneurologie unterstützt Schlaganfallversorgung auch in ländlichen Regionen

Bei der Diagnose und Therapie eines Schlaganfalls entscheiden oft wenige Minuten darüber, wie groß der durch die Unterversorgung verursachte Schaden im Hirn ist. Um die Patientenversorgung, insbesondere in ländlichen Kliniken, in denen häufig kein Neurologe 24-Stunden an sieben Tagen in der Woche im Einsatz ist, zu verbessern, sind in Deutschland mittlerweile mehr als 200 Kliniken telemedizinisch mit anderen Kliniken vernetzt. „Die telemedizinische Schlaganfallbehandlung in Deutschland… » weiterlesen

Forscher entwickeln neue Lösungen für die nicht-invasive medizinische Bildgebung

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Universität von Kalifornien, Los Angeles (UCLA), haben neue Lösungen für die nicht-invasive medizinische Bildgebung entwickelt. Dabei werden unterschiedliche Strukturen wie Blutgefäße mehrfarbig und in Echtzeit sichtbar. Der neue Ansatz, basierend auf einer Technologie, die in der Industrie bereits weitläufig genutzt wird, ermöglicht die Beobachtung zahlreicher Parameter (Multiplexing). Klinische Anwendungen könnten künftig davon profitieren. Die medizinische Bildgebung ist die… » weiterlesen

Forscher warnen vor zu laxen Schutzregeln bei COVID-19

Maske tragen, Abstand halten, Menschenmassen meiden – das sind die gängigen Empfehlungen um die COVID-19-Epidemie einzudämmen. Allerdings sind die wissenschaftlichen Grundlagen, auf denen diese Empfehlungen basieren, Jahrzehnte alt und entsprechen nicht mehr dem aktuellen Stand des Wissens. Um das zu ändern, haben sich nun mehrere Forschungsgruppen aus dem Bereich der Fluiddynamik zusammengeschlossen und ein neues, verbessertes Modell der Ausbreitung infektiöser Tröpfchen entwickelt. Dabei zeigt sich:… » weiterlesen

Ärzteverband fordert eine nahtlose verzahnte Patientenversorgung

Auf einer aktuellen Jahresveranstaltung haben die Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) Vorschläge für einen Strukturwandel der Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen am Bewegungsapparat gemacht. Danach müsse der Patient durch ein flächendeckendes Versorgungsnetzwerk gezielt geleitet werden. Der Behandlungsweg führe ausgehend von einer starken ambulanten Versorgung mit niedergelassenen Fachärzten über Krankenhäuser unterschiedlicher Versorgungstufen und, falls… » weiterlesen

Wissenschaftler entwickeln Atemmaske mit hohem Tragekomfort

Mitarbeiter des Fraunhofer–Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO haben eine Atemmaske mit Wechselfilter für kontaktintensive Berufsgruppen entwickelt. Denn vom vielen Masken tragen tun die Ohren weh. Bei Brillenträgern beschlagen die Gläser. Atemschutzmasken sind aktuell nicht mehr aus dem Berufsalltag wegzudenken und gehören zu den wichtigsten Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Bei kontaktintensiven Gruppen wie Lehrkräften oder Pflegefachkräften müssen die Masken sowohl sicher als auch angenehm… » weiterlesen

Anstieg der Corona-Infektionen bereitet Intensivmedizinern große Sorgen

Stellvertretend für mehr als 3.000 Intensivmediziner und Pflegekräfte, die derzeit auf deutschen Intensivstationen arbeiten, hat sich der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Prof. Dr. Uwe Janssens, mit einem eigenen YouTube-Video an die Bevölkerung gerichtet. Er wolle keine Angst machen und noch seien genug Intensivbetten frei, betont Janssens. Aber mit großer Sorge beobachteten alle den überproportionalen Anstieg der Corona-Infektionen in Deutschland… » weiterlesen

Neue Raumplanung soll Krankenhausinfektionen reduzieren helfen

Ein interdisziplinäres Forscherteam entwickelte ein infektionspräventives Patientenzimmer, das durch ein neuartiges Raumkonzept die Übertragung von gefählichen Krankenhauskeimen bestmöglich verhindern soll. Denn jährlich erkranken rund 500.000 Patientinnen und Patienten in Deutschland an Krankenhausinfektionen mit multiresistenten Erregern, etwa 10.000 bis 15.000 von ihnen sterben daran. Expertinnen und Experten des so genannten KARMIN-Projekts, bestehend aus Architektinnen und Architekten der TU Braunschweig, Medizinerinnen und Medizinern des Instituts für Hygiene… » weiterlesen

Forscher präsentieren wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für richtiges Verhalten in der Corona-Pandemie

Mit Kontakt-Tracern, kleinen technischen Geräten, die den Teilnehmenden ausgehändigt wurden, haben Mitarbeiter am Corona-Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) wissenschaftlichen Daten gesammelt und Luftströmungssimulationen durchgeführt. Diese Daten sind im Anschluss mehrere Wochen ausgewertet, modelliert, berechnet, überprüft und jetzt bekanntgegeben worden. Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick: • Die Gesamtzahl der mehrere Minuten langen kritischen Kontakte ist bei der Veranstaltung nicht sehr hoch und kann durch… » weiterlesen

TechniSat Digital spendet der Hochschule Düsseldorf 10.000 Masken

Ab dem Herbst wird der Lehrbetrieb der Hochschule Düsseldorf (HSD) wieder beginnen und durch zumindest vereinzelte Präsenzlehrveranstaltungen heißt das auch, dass wieder mehr Personen auf dem Campus-Gelände sein werden, die sich und ihre Mitstudierenden natürlich entsprechend schützen müssen: In den Gebäuden der Hochschule besteht Maskenpflicht. Um die Studierenden und Beschäftigten ausreichend mit Masken auszustatten, hat das Dauner Unternehmen TechniSat Digital der Hochschule Anfang September 10.000… » weiterlesen

Neuer Forschungsbereich „Systemmedizin“ nimmt komplexe Krankheitsprozesse ins Visier

Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) erweitert seine Forschungsaktivitäten um den Bereich der „Systemmedizin“. Im Fokus steht das Beziehungsgeflecht der Mechanismen von Hirnerkrankungen. Erkenntnisse darüber sollen den Weg für neue Behandlungsmöglichkeiten ebnen – insbesondere für Therapien, die individuell maßgeschneidert sind. Direktor des neuen Forschungsbereichs ist der Bonner Genomforscher und Immunologe Prof. Dr. Joachim Schultze. „Die Systemmedizin begreift Erkrankungen als komplexe Geschehnisse und betrachtet… » weiterlesen