News-Archiv

Experten diskutierten Zukunft einer digitalen, europäischen Versorgung

Internationale Expertinnen und Experten diskutierten auf dem Online-Kongress „Digital Health: NOW!“ darüber, wie die Digitalmedizin eine vernetzte, wertebasierte Versorgung in der EU ermöglichen kann. Der Tenor: Es existieren viele innovative Projekte, die das Potenzial haben, die Regelversorgung nachhaltig zu verbessern. Nun müssen die Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit auch alle Patientinnen und Patienten in der Europäischen Union von ihnen profitieren können. „Wir müssen handeln, und zwar… » weiterlesen

Klinikvertreter forden politischen Schutzschirm in Corona-Hot-Spots

Die Krankenhäuser in stark belasteten Regionen müssen unverzüglich von der Politik aufgefordert werden, plan- und verschiebbare stationäre Eingriffe je nach Belastungssituation zu reduzieren bzw. einzustellen. Nur dann ist es möglich, kurzfristig weiteres Personal für die Versorgung akut und kritisch erkrankter Patienten einzusetzen. Ohne diese zusätzliche Unterstützung ist die Belastungsgrenze insbesondere auf vielen Intensivstationen schon bald überschritten, erklären gemeinsam der Marburger Bund sowie die Intensivmedizinischen Fachgesellschaften,… » weiterlesen

Per Spektrometer soll neuer Coronatest massentauglich werden

Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) entwickeln einen neuen, hochspezifischen Coronatest, der als Ergänzung zu bisherigen Nachweisverfahren dienen könnte. Der Vorteil ist, dass die Geräte dafür – Massenspektrometer – bereits in vielen Laboren vorhanden sind. Um das neue Verfahren massentauglich zu machen, arbeiten die Forschenden eng mit der Industrie zusammen. Beim Nachweis des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 kommen Testlabore in Deutschland und weltweit an die Grenzen ihrer… » weiterlesen

Neuartiges KI-Warnsystem soll frühzeitig Lungenkrankheiten erkennen

Das Forscherteam um Prof. Dr. Christian Wenger vom Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) erforscht neue Methoden zur Implementierung von intelligenten Datenanalysen auf neuromorphen Chips. Die Wissenschaftler arbeiten gemeinsam mit der Nanoelektronik-Gruppe der Universität Kiel und dem Forschungszentrum Borstel an einem neuartigen Frühwarnsystem, um Lungenkrankheiten, vor allem die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) frühzeitig zu erkennen. Chronische Krankheiten können dramatische Auswirkungen auf das weitere Leben eines Patienten… » weiterlesen

Forscher präsentieren autonomen Roboter für Assistenzfunktionen in der Pflege

In zwei aktuellen Forschungsprojekten entwickelte das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA mit Projektpartnern neue Grundfertigkeiten für interaktive Serviceroboter. Damit können Roboter ihre Umgebung besser wahrnehmen und zum Beispiel bei der Personenführung oder Nahrungsaufnahme unterstützen. Was für den Menschen selbstverständlich ist, stellt einen Serviceroboter vor Herausforderungen. Erkennen, was ein Mensch tun möchte und welche Hilfe er benötigen könnte, sowie das Anbieten und Ausführen entsprechender Assistenzfunktionen… » weiterlesen

Experten fordern Regelung der Triage-Entscheidung vom Gesetzgeber

An der Universität Augsburg haben Juristen und eine Moraltheologin Stellungnahmen vorgelegt wie eine mögliche Dilemmasituation in der aktuellen Corona-Pandemie behandelt werden kann. Im Gegensatz zum Deutschen Ethikrat fordern beide Disziplinen vom Gesetzgeber eine Regelung der Triage-Entscheidung. “Triage” beschreibt die Einteilung der Verletzten, etwa bei einer Katastrophe, nach der Schwere der Verletzungen. Nach mehreren Monaten der Pandemie sind die Infektionszahlen auf einem neuen Höhepunkt. Die sogenannte… » weiterlesen

Simulator berechnet Bettenbedarf in Krankenhäusern für Covid-19-Patienten

Zur Bewältigung der SARS-CoV-2-Pandemie ist das Vorhalten von Intensivbetten und das Herunterfahren des Normalbetriebes in Krankenhäusern erforderlich. Das ist jedoch mit erheblichem Planungsaufwand und zugleich mit wirtschaftlichen Einbußen für die Kliniken verbunden. Dies haben die Erfahrungen aus dem Frühjahr gezeigt. Das Institut für Data Science, Engineering and Analytics der TH Köln hat deshalb im Rahmen eines Lehr- und Forschungsprojektes gemeinsam mit Industriepartnern einen Intensivbetten-Simulator entwickelt,… » weiterlesen

KKC Weihnachtsbotschaft 2020

Das Jahr 2020 neigt sich seinem Ende zu. Es war für die meisten von uns ein schwieriges Jahr. Die Auswirkungen werden uns auch sicherlich im nächsten Jahr begleiten, denn die Welt ist eine andere geworden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gesundheitseinrichtungen stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Nur ihrem unermüdlichen und idealistischen Einsatz in Teams ist es zu verdanken, dass wir in Deutschland nicht mehr Tote… » weiterlesen

Uwe Bettig veröffentlicht neues Fachbuch über erfolgreiche Personalarbeit in der Pflege

Uwe Bettig, Hrsg. (2020); Kompetenzmanagement für die erfolgreiche Personalarbeit in der Pflege, Heidelberg: medhochzwei. 256 Seiten. ISBN 978-3-86216-718-0, 49,99 EUR „Uwe Bettig hat ein Fachbuch auf den Markt gebracht, dass für Führungskräfte und andere Fach­leute aus der Ge­sundheitswirtschaft, die Verantwortung für Pflegepersonal tragen, ein must have sein sollte”, schreibt Rezensent Prof. Dr. Herbert Schirmer, Ehrenpräsident des KKC – Krankenhaus Kommunikations Centrums, über das im Heidelberger… » weiterlesen

UV-C-Strahlung reduziert Virenlast in der Raumluft deutlich

In der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) wurde der Prototyp eines UV-C-Raumluftreinigungsgerätes bezüglich seiner Bestrahlungsstärke im Innern vermessen, um dessen Wirksamkeit für die Neutralisierung von Keimen und Viren abschätzen zu können. Mit einer Simulation der Bestrahlungsstärkeverteilung im Gerät konnte zudem die Eignung der abschließend gewählten Lampenanordnung untersucht werden. Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in… » weiterlesen