Erfolgreicher Abschluss als Schriftdolmetscher für Hörgeschädigte

» Artikel veröffentlicht am 26.08.20, von

in

Kooperation

mit

Heidrun Wehmeyer Jutta Witzel

 

„Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr zehn Teilnehmer die Weiterbildung zum Zertifizierten Schriftdolmetscher am SDI München mit der Abschlussprüfung im Juli 2020 erfolgreich bestanden haben. “ freuen sich Heidrun Wehmeyer und Jutta Witzel, Aktivistinnen des KKC e. V. und der Vicenna Akademie.

 

 

Die neunmonatige von der TÜV SÜD GmbH geprüfte Weiterbildung bedeutet für die Teilnehmer eine Chance eines beruflichen Wiedereinstiegs oder die Erweiterung ihres beruflichen Portfolios.

Im Zuge von zunehmend barrierefrei gestalteten Schnittstellen zwischen hörgeschädigten oder spät ertaubten Patienten, Bürgern, Mitarbeitern und Institutionen bzw. Firmen ist dieser Berufszweig zunehmend gefragt. Derzeit gibt es nur 60 bis 100 Schriftdolmetscher in Deutschland, die das Gesagte verschriftlichen und als Text auf einem Tablet, Computer oder an die Wand projiziert anzeigen. Der Bedarf ist weit größer, unter anderem bei Arzt-Patienten-Gesprächen, Weiterbildungen, politischen Veranstaltungen, bei den Abteilungen für Barrierefreiheit von Fernsehanstalten. Besonders im medizinischen Umfeld ist es wichtig, dass Menschen mit Handicap verstehen, was der Arzt, die Pflege oder die Kollegen sagen.

In den meisten Fällen werden die Kosten der Verdolmetschung durch Schriftdolmetscher von Trägern wie der Krankenkasse übernommen.

Im Oktober 2020 startet ein neuer Weiterbildungszyklus.

Geeignet für die Weiterbildung sind Berufstätige aus Gesundheitsberufen, Berufen im Bereich Inklusion, Medienberufen, Übersetzer/Journalisten, Kommunikationsassistenten, Seelsorger.

Weitere Informationen: www.sdi-muenchen.de/schriftdolmetschen

und auch www.vicenna-akademie.de.

Video über die Dienstleistung Schriftdolmetschen, entstanden im Rahmen einer Diskussionsrunde mit Betroffenen und Experten auf dem KKC-Stand auf der MEDICA 2019: https://youtu.be/-huI69EY1SQ

www.mehrperspektiven.de