Medica 2014 Vorträge Download

» Artikel veröffentlicht am 26.11.14, von

Auch in diesem Jahr können Sie wieder die Fachvorträge der „Offenen Experten-Runden (OER), die im KKC Forum der Gesundheitsprofis gehalten wurden, downloaden.

1 Innovative PACS- und Telemedizinkonzepte –
Multisite, Cloud, Krankenhaus-Praxis-Kooperationen
Lothar Hoheisel
ITZ Medicom GmbH & Co. KG
2 Digitales Röntgen hat Zukunft Friedrich Helmig roesys GmbH
3 Doping für’s Krankenhaus –
Innovationsressourcen besser nutzen
Kerstin Wiktor
Pumacy Technologies AG
4 Bettgeflüster – Die Anforderungen
an das Bettenmanagement im Krankenhaus
Holger Weise
DYNAMED GmbH
5 Stand der Normung zur Alarmierung 2014 Dipl.-Ing. Armin Gärtner
Ingenieurbüro für Medizintechnik
ö. b. u. v. Sachverständiger
6 ASCOM Myco – Integrated Workflow Intelligence
im Gesundheitswesen
Petra Kurzenberger ASCOM Deutschland GmbH
7 (Schutz)Impfung für die Medizintechnik Christian Kind
Pumacy Technologies AG
8 HCe® – die Data Warehouse-Lösung für Krankenhäuser als Basis für eine effiziente SteuerungHCe®
Gerald Reinisch
TIP Group Deutschland
9 Moderne Energieversorgung im Krankenhaus
Thorsten Freiherr von Neubeck
E.ON Deutschland
10 Innovation Pflegebox: viel Wert – keine Kosten! Britta March
CommitMed GmbH
11 IT-Prozesse in der Pflege
– Chancen, Risiken und Nebenwirkungen
Prof. Dr. Thomas Jäschke /
Marie-Luise Müller
12 ITR®-EPA / Die richtige Information zur richtigen Zeit Claus-Dieter Rückert
ITR Informations-Technologien GmbH
13 Kooperationslösungen im Einkauf und Labor Dr. Jens Rieger
Westf. Gesundheitszentrum Holding GmbH
14 Steigende Krankenkassenbeiträge durch globale Konzentrationen im Pharma-Diagnostik Bereich Dr. J. Knipps
Comed GmbH
15 Am Puls der Information – BigData im Gesundheitswesen Christian Kind
Pumacy Technologies AG
16 Potenzialanalyse Medizintechnik Peter Rode
Cemro GmbH
17 Regionale Positionierung durch
Insourcing und Kooperationen
Bernd Huckels
Ev. Krankenhaus Mettmann GmbH
18 Die neue DIN 6868-157 Bildwiedergabesysteme
Herr Nowak
Barco
19 Vom Produkt zur Idee – Bekannte Wege verlassen Marcus Vog
LVR-InfoKom
20 Aktuelles zum Risikomanagement DIN EN 80001-1:2010 Dipl.-Ing. Armin Gärtner
Ingenieurbüro für Medizintechnik
21 Hospital Engineering -aktuelle Entwicklungen im Krankenhaus der Zukunft Yvonne Dyck
Fraunhofer-Institut für Software und Systemtechnik ISST
22 Technical Meeting in Hospitals –
Das Risikomanagement im Krankenhaus aktiv gestalten.
Jost H. Dieter
TÜV Rheinland
23 Patient-Info-Net / MediPre Christina Lexow
Europäische Branchenkompetenzzentrum
24 Synchronisation – individualisierte Medizin:
Gewinn für den Patienten oder für die Pharma- und Diagnostika-Industrie?
Dr. J. Knipps
Comed GmbH
25 Grenzenlos – Die Wege der Logistik im Krankenhaus Martin Johow
DYNAMED GmbH
26 Krankenhäuser im Wettbewerb
Regionale Marktpotential richtig analysieren und nutzen
Prof. Dr. Thomas Kersting
IMC clinicon GmbH
27 Innovatives Einkaufsmanagement –
eine Säule des Unternehmenserfolgs.
Mehr als ein isolierter Bestellprozess
Heidemarie Hille
Aerophelia Ltd.
28 Entwicklung eines adäquaten Berichtswesens für das pauschalierende Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychosomatik – mit Fokus auf die Leistungen Julia Götz
Absolventin dhbw Mannheim
29 Planung und Steuerung der Beschaffung
medizinischer Investitionsgüter im Krankenhaus
Simon Schleicher
Absolvent dhbw Mannheim
30 Das Salz in der Suppe –
Optimierte Speisenversorgung im Krankenhaus
Arvid Neumann
DYNAMED GmbH
31 Vom Out- zum Insourcing zur Stärkung der Kernkompetenz eines Krankenhauses Julika Henke
Absolventin der FHM Bielefeld
32 Leistungskalkulation bei der ambulanten Behandlung der Unterbindung, Exzision und Stripping von Varizen in einer Klinik der Schwerpunktversorgung Sarah Näther
Absolventin der FHM Bielefeld

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihr Unternehmen/Institution (Pflichtfeld)

    Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

    1. Innovative PACS- und Telemedizinkonzepte - Multisite, Cloud, Krankenhaus-Praxis-Kooperationen2. Digitales Röntgen hat Zukunft3. Doping für's Krankenhaus - Innovationsressourcen besser nutzen4. Bettgeflüster - Die Anforderungen an das Bettenmanagement im Krankenhaus5. Stand der Normung zur Alarmierung 20146. ASCOM Myco - Integrated Workflow Intelligence im Gesundheitswesen7. (Schutz)Impfung für die Medizintechnik8. HCe® - die Data Warehouse-Lösung für Krankenhäuser als Basis für eine effiziente Steuerung9. Moderne Energieversorgung im Krankenhaus10. Innovation Pflegebox: viel Wert - keine Kosten!11. IT-Prozesse in der Pflege - Chancen, Risiken und Nebenwirkungen12. ITR®-EPA / Die richtige Information zur richtigen Zeit13. Kooperationslösungen im Einkauf und Labor14. Steigende Krankenkassenbeiträge durch globale Konzentrationen im Pharma-Diagnostik Bereich15. Am Puls der Information - BigData im Gesundheitswesen16. Potenzialanalyse Medizintechnik17. Regionale Positionierung durch Insourcing und Kooperationen18. Die neue DIN 6868-157 Bildwiedergabesysteme19. Vom Produkt zur Idee - Bekannte Wege verlassen20. Aktuelles zum Risikomanagement DIN EN 80001-1:201021. Hospital Engineering -aktuelle Entwicklungen im Krankenhaus der Zukunft22. Technical Meeting in Hospitals Das Risikomanagement im Krankenhaus aktiv gestalten.23. Patient-Info-Net / MediPre24. Synchronisation - individualisierte Medizin: Gewinn für den Patienten oder für die Pharma- und Diagnostika-Industrie?25. Grenzenlos - Die Wege der Logistik im Krankenhaus26. Krankenhäuser im Wettbewerb Regionale Marktpotential richtig analysieren und nutzen27. Innovatives Einkaufsmanagement - eine Säule des Unternehmenserfolgs. Mehr als ein isolierter Bestellprozess28. Entwicklung eines adäquaten Berichtswesens für das pauschalierende Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychosomatik - mit Fokus auf die Leistungen29. Planung und Steuerung der Beschaffung medizinischer Investitionsgüter im Krankenhaus30. Das Salz in der Suppe - Optimierte Speisenversorgung im Krankenhaus31. Vom Out- zum Insourcing zur Stärkung der Kernkompetenz eines Krankenhauses32. Leistungskalkulation bei der ambulanten Behandlung der Unterbindung, Exzision und Stripping von Varizen in einer Klinik der Schwerpunktversorgung