Gebündelter Einkauf für Sozialeinrichtungen

Man hört es nicht gerne, doch auch in Krankenhäusern und Pflegeheimen dreht sich letztlich alles ums liebe Geld. Die Einrichtungen bewegen sich innerhalb enger Budgetgrenzen, es gilt also, wirtschaftlich zu denken, um Spielraum für das soziale Handeln zu gewinnen. Eine Möglichkeit für die Ausgabensenkung, die bisher kaum genutzt wurde, ist der gemeinsame Einkauf. Dieser Bedarfsbündelung hat sich HOGAST.CARE verschrieben.

Breites Leistungsspektrum
HOGAST.CARE nutzt das Lieferpartner-Netzwerk der HOGAST Deutschland, einer seit vielen Jahren aktiven Einkaufsorganisation für Hotels und Gastronomiebetriebe, und das Know-how der österreichischen HANDOVER im Medizinbereich. Mitglieder profitieren von optimierten Konditionen in allen relevanten Warenbereichen: von Food & Beverage über Non-Food-Artikel, Strom und Gas bis hin zu Medizinprodukten. Besonderes Gewicht wird auf regionale und nachhaltige Anbieter gelegt.

Der Einspar-Effekt wird durch ein Bonussystem verstärkt, jedem Mitgliedsbetrieb wird ein Teil seiner jährlichen Einkaufssumme rückerstattet. Insgesamt werden damit Einspar-Effekte erzielt, die für „Einzelkämpfer“ unerreichbar sind.

Mehr Effizienz mit myHOGAST
Doch bei HOGAST.CARE geht es nicht nur um nackte Zahlen, sondern auch um administrative Erleichterungen. Weitere wichtige Leistungen sind daher die Nutzung des exklusiven Bestell- und Controllingsystems myHOGAST und die persönliche, individuelle Betreuung durch den HOGAST.CARE-Mitgliederberater Michael Schönrock. Apropos: Wenn Sie Fragen haben oder mit Ihrer Einrichtung an einer Mitgliedschaft interessiert sind, freut sich Herr Schönrock auf Ihre Kontaktaufnahme: 0152/54124760 oder schoenrock@hogast.de.

 

« zurück