Von Mitgliedern für Mitglieder – Sonderkonditionen für Corona Schnelltests

» Artikel veröffentlicht am 14.04.21, von

Nach dem Kabinettsbeschluss vom 13.4.2021 müssen Unternehmen, egal ob klein oder groß, ihren Beschäftigten ab der kommenden Woche Corona-Tests anbieten, wenn diese nicht im Homeoffice tätig sein können.

Aus Freiwillig wird Pflicht! 

Die Einhaltung der Pflicht sollen die Arbeitsschutzbehörden der Länder kontrollieren – u.a. aufgrund von Arbeitnehmerbeschwerden. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder bis zu 30.000 Euro.

„Die Bundesregierung appelliert an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verantwortungsvoll zu handeln und die Angebote zum Testen, die man ihnen macht, auch anzunehmen, gleichwohl sie dazu nicht verpflichtet sind“, so Regierungssprecher Steffen Seibert.

Die Kosten tragen die Arbeitgeber. Bundesfinanzminister Olaf Scholz lehnt zum jetzigen Zeitpunkt eine Erstattung durch den Staat ab.

Der Premiumpartner des KKC e.V., die I.O.E. – WISSEN GMBH hat über ihr Netzwerk eine neue Kooperation geschlossen, welche besonders attraktive Konditionen für Covid 19 – Schnelltests ermöglicht. Diese Sonderkonditionen gibt der Förderpartner auch gerne an die KKC-Familie weiter.

Mehr Infos:

* Es werden verschiedene Schnelltests zum Nachweis von viralen SARS-CoV-2-Nukleoprotein-Antigenen angeboten. Die Tests sind beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet und können SARS-CoV2 über eine Speichelprobe / Nasenabstrich oder über einen Nasen- / Rachenabstrich nachweisen.

Interessierte senden eine E-Mail an: office@kkc.info