20 Jahre KKC- Geburtstagempfang

» Artikel veröffentlicht am 20.08.19, von

In sommerliche Atmosphäre waren geladene Gäste im Garten der Geschäftsstelle in Herford zusammengekommen um

am Gründungstag das 20-järige Bestehen des KKC e.V. zu feiern

Die Vizepräsidentin Heidemarie Hille, welche als Direktorin auch die Vicenna Akademie leitet, übernahm die Aufgabe, die Gründungsmitglieder Manfred Kindler und Lothar Wienböker und den Mitgliedern, die seit 20 Jahren aktiv zu diesem Erfolg beigetragen haben, Prof. Dr. Herbert Schirmer und Dr. Jürgen Knipps eine Ehrenurkunde zu überreichen.

 

v. l.: Dr. Jürgen Knipps, Manfred Kindler Heidemaie Hille, Lothar Wienböker, Prof. Dr. Herbert Schirmer

Da einige der geladenen Aktivisten durch Urlaub verhindert waren werden diese Urkunden auf der MEDICA überreicht.

 In seiner Festrede stellte der Ehrenpräsident Prof. Dr. Herbert Schirmer fest. Hier auszugsweise abgedruckt:

„Nach 20 Jahren können wir feststellen, dass das KKC nicht ein x-beliebiger Verein ist.
 Der Präsident, die Vizepräsidenten und Mitglieder des Präsidiums sowie der Vorsitzende und die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates, die Direktorin der Vicenna Akademie und alle Mitglieder sowie Förderpartner wollen aus Überzeugung und Leidenschaft etwas Positives für die Gesundheitswirtschaft er­reichen.
 Der Schlüssel zur Leidenschaft heißt Intensität. Wer eine Sache nur intensiv genug betreibt, wird am Ende gar nicht anders können, als dies leiden­schaftlich zu tun.
Die Leidenschaft lässt uns auch bei Rückschlägen oder Kritikern durchhalten. Sie überdauert kurzfristige Begeisterung, die sehr oft schnell abflacht.
Die drei großen Leitgedanken des KKC, die von Max Heymann und Lothar Wienböker entwickelt wurden, knüpfen an die Leidenschaft an.
Der interdisziplinäre Dialog, die neutrale Plattform und die Unterstützung der Aus- und Weiterbildung sind nach wie vor richtig und tragen damit zur Verbesserung von Qualität, Sicherheit, Prozess­effizienz, individueller Qualifikation und Arbeitsatmosphäre in der Gesundheitswirtschaft bei.
Der Gemeinschaftstand des KKC auf der Medica, auf dem die mitausstellenden Partner, die Mitgliedverbände und kooperierenden Bildungseinrichtungen Jahr für Jahr ihre Leistungen präsentieren, auf dem viele interessante Vorträge von Praktikern für Praktiker gehalten oder Round-Table Gespräche mit den aktuellsten Themen durchgeführt werden, ist zu einer Institution auf der Düsseldorfer Messe geworden und als Plattform für Gesundheitsprofis nicht mehr wegzudenken.“

 Geschäftsführer erhält Max Heymann Ehrenpreis

 

In seiner Laudation würdigte Prof. Dr. Herbert Schirmer auch die Verdienste des Geschäftsführers, der in dieser Funktion des Geschäftsführers und mitvertretungsberechtigten Vereinsvorstandes gemeinsam mit wechselnden Präsidenten seit 20 Jahren ununterbrochen tätig ist.

 

v. l.: Manfred Kindler, Lothar Wienböker, Prof. Dr. Herbert Schirmer

Er stellte u.a. fest:

„Einer Person haben wir beim gesamten Entwicklungsprozess des KKC besonders viel zu verdanken, die wir daher heute auch ehren wollen. Es ist unser Geschäftsführer Lothar Wienböker, der seit der Gründung des KKC unseren Verein in dieser nicht immer einfachen Position geführt und vor allem auch immer wieder die Finanzen des Vereins ausbalanciert hat.
Wir können heute aber feststellen, in kritischen Situationen hat er immer wieder den Mut gehabt, das Richtige zu tun. Er hat jede heikle Situation gründlich abwogen, die Risiken bedacht, Ratschläge eingeholt und dann Entscheidungen getroffen, zu denen er auch immer gestanden hat. Er hat seine Entscheidungen immer an den Erfolgskriterien für den KKC ausgerichtet.
Lothar Wienböker kann sich heute am 20. Gründungstag des KKC als etwas Besonderes fühlen, als ein Mensch, der Wege beschritten hat, die vor ihm keiner gegangen ist.“

Nach der Überreichung des Preises und der Urkunde bedankte sich der Jubilar und erwiderte:

„Es war mir immer eine große Freude und Pflicht, die Idee unseres Gründers Max Heymann weiterzuführen und das Ergebnis, welches, wir erreicht haben, war nur möglich, weil hier seit Jahren ein Team funktioniert. Diesem Team hat ebenfalls ein großes Dankeschön verdient.“
Hier die Reden im Original:

20 Jahre KKC e.V

Laudatio Ehrenpreis an Lothar Wienböker

Lesen Sie auch:

KKC e.V. besichtigt BildungsCampus