MEDICA seit 1969, KKC seit 1999

» Artikel veröffentlicht am 01.07.19, von

Hier das aktuelle Programm

 

Bald nach den Sommerferien werden dann auch schon die ersten Weihnachtskekse in den Supermarktregalen liegen, auch wenn man zunächst seinen Augen nicht trauen möchte. Allerspätestens dann wird einem bewusst, dass auch das absolute jährliche Medizintechnik-Highlight der Medizintechnik in Düsseldorf nicht mehr ganz fern ist. Dieses Jahr findet die MEDICA vom 18.-21. November 2019 statt.

Das erste Mal hat die MEDICA 1969 ihre Tore geöffnet, damals noch auf dem etwas zentraler gelegenen alten Messegelände. Dieses Jahr wird sich die MEDICA mit einer neugegliederten Struktur im Hinblick auf die thematische Zuordnung zu den Hallen präsentieren. Wolfram Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, sieht darin eine logische Konsequenz aus der Entwicklung des Marktes und des Branchenbedarfs: „Die Digitalisierung in der Medizin schreitet rasant voran und verändert gleichermaßen markant die Produktentwicklung sowie Geschäftsprozesse. Heute reden wir immer weniger von Health-IT als isolierter Disziplin, sondern von Digital Health und zwar in der übergeordneten Betrachtung der digitalen Transformation.“

Eng mit der MEDICA verbunden, aber noch deutlich jünger, ist das Krankenhaus-Kommunikations-Centrum KKC, das seit vielen Jahren mit seinem Gemeinschaftsstand der Berufsverbände der Gesundheits­wirtschaft und seinem dort organisierten interdisziplinären Veranstaltungs­programm ein wichtiger Teil der Kommunikation auf der MEDICA ist. Auch die Sicherheit und die Wirtschaftlichkeit von technischen Anlagen und Medizinprodukten sind dort immer ein Thema, welches viel Beachtung findet.

Das KKC würde es in dieser Form ohne die Initiative und das Engagement seines „Gründungsvaters“ Max Heymann nicht geben. Zur Erinnerung an ihn trägt ein jährlich auf der MEDICA verliehener Preis seinen Namen. Im Juli dieses Jahres wird die „Gesellschaft zur Förderung interdisziplinärer Zusammenarbeit in den Einrichtungen des Gesundheitswesens e.V.“ 20 Jahre alt.

Quelle:
http://medizintechnikportal.de/index.php/newsletter-ansehen/items/medizinprodukte-telegramm-7-2019.html