Twitter Facebook  | Kontakt  | Impressum

Das KKC hat ein neues Präsidium

» Artikel veröffentlicht am 02.09.12, von

kkc-präsidiumWährend der MEDICA 2010 in Düsseldorf wählte die Mitgliederversammlung des KKC ein neues Präsidium. Der bisherige Präsident Dr. Ralf-Michael Schmitz, der aus beruflichen Gründen nicht erneut kandidierte, leitete die Wahlversammlung und brachte den Personalvorschlag des Präsidiums zur Abstimmung.

 

Der bisherige Stellvertreter Dr. Thomas Becks führt nun die KKC Foerdergesellschaft e.V. und wird dabei von Dipl.-Ing. Peter Rode, der neu ins Präsidium berufen wurde und weiterhin von Herrn Prof. Dr. Herbert Schirmer unterstützt. Die Geschäftsführung des Vereins wird weiterhin von Betriebswirt Lothar Wienböker wahrgenommen. Erstmalig wurden drei Beisitzer gewählt, die den Kontakt zur Gesundheitswirtschaft sicherstellen. Frank Frahm, Dr. Jürgen Knipps und Dipl.-Ing. Peter Hoheisel wurden, genau wie alle Präsidiumsmitglieder einstimmig gewählt. Dipl.-Ing Dietrich Aeuer und Ludwig Noll fungieren erneut als Kassenprüfer

 

 

 

Präsident Dr. Thomas Becks

Bild_Thomas_Becks-190x300Thomas Becks studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik an der Universität Duisburg-Essen mit dem Abschluss „Diplom-Ingenieur Nachrichtentechnik. 1993 promovierte er zum Dr.-Ing.Er hat zum 01. November 2009 den Bereich Technik und Innovation im VDE in Frankfurt am Main übernommen. Seit April 2001 war Dr. Thomas Becks Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE und seit 07/1997 ist er Geschäftsführer des DVMT Dachverband Medizinische Technik –Naturwissenschaft-Informatik, einem Zusammenschluss von 9 nationalen Verbünden, die im Gesundheitswesen tätig sind. Seit 11/2005 ist er Vizepräsident des Präsidiums des KKC. Vor seinem Wechsel 07/1997 zum VDE Verband der Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik e. V. war er Abteilungsleiter „EMVU Elektromagnetische Verträglichkeit und Umweltaspekte in der IMST GmbH, Kamp-Lintfort.

 

 

 

 

 

 

 

1. Vizepräsident Dipl.-Ing. Peter Rode

Bild_Peter_RodePeter Rode wurde 1958 in Berlin geboren wo er nach dem Abitur eine Lehre als Lehre zum Elektronikfacharbeiter absolvierte. Nach seinem Hochschulstudium der Elektronik arbeitete der Diplom-Ingenieur für Medizintechnik im Polizei Krankenhaus Berlin und war stellvertretender Leiter der Abteilung Medizintechnik, 1990 wurde er Leiter der Zentralen Abteilung Medizintechnik der DRK-Krankenhaus GmbH in Berlin und übernahm 2002 Gesamtverantwortung Medizintechnik für alle Betriebsteile der DRK-Schwesternschaft Berlin.

 

Es ist Leiter des Arbeitskreises Medizintechnik Berlin Brandenburg im KKC(AMBB) und war von 2005 bis 2009 Mitglied im Vorstand des Fachverband für Biomedizinische Technik (FBMT) von 2005 – 2009, und Leiter der AG „Kosten und Strukturen“ im FBMT Als Dozent für Medizintechnik an der Steinbeis-Hochschule Berlin und ist als Dozent für FM- u. Anlagenmanagement im Rahmen der Weiterbildung zum „Technischen Fachcontroller in der Gesundheitswirtschaft“ der Vicenna-Akademie tätig.

 

 

 

 

2. Vizepräsident Professor Dr. rer. oec. habil. Herbert Schirmer

Bild_SchirmerHerbert Schirmer hat Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft, Fernmeldetechnik und Nachrichtentechnologie studiert. Er habilitierte sich 1992 an der Technischen Universität Dresden zum Doctor rerum oeconomicarum habilitatus (Dr. rer. oec. habil.) für das Wissenschaftsgebiet Ökonomie des Nachrichtenwesens. Im Jahre 2002 wurde Herbert Schirmer zum ersten Mal als Vizepräsident des KKC gewählt. Im selben Jahr wurde er Gründungsdirektor der Vicenna-Akademie Herford.

Seit 1992 forscht und lehrt  Herbert Schirmer auf dem Gebiet des Controllings in der Gesundheitswirtschaft und ist seit dieser Zeit der Leiter der Berufsbildredaktion für den Beruf Krankenhaus-Controller. Er begründete 1993 als erster in Deutschland ein Postgraduates Qualifizierungsprogramm Controlling für die Gesundheitswirtschaft. Es wurde von der Klindworth-Akademie in Berlin, von der DKI Deutsches Krankenhausmanagement Beratungs- und Forschungsgesellschaft mbH in Düsseldorf und von der DVKC-Akademie in Berlin angeboten. Herbert Schirmer leitete dieses Studium an der DVKC-Akademie bis zum Jahr 2005. Nach wie vor lehrt er in diesem Studiengang, der inzwischen in Diplom-Studiengang umbenannt und von den Internationen Controller-Verein zertifiziert wurde.

Herbert Schirmer, Ehrenmitglied des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling e.V., initiierte im Jahr 1994 die Gründung des DVKC e.V. und war bis 2002 langjährig als Vor­sitzender des Vereins tätig. Er führte 1994 in der Bundesrepublik den Deutschen Krankenhaus-Controller-Tag ein, der zehnmal unter seiner Verantwortung vorbereitet und mit großem Erfolg durchgeführt wurde. Auf dem Gebiet des Controllings in der Gesundheitswirtschaft hat Herbert Schirmer in den letzten 15 Jahren über 60 Bücher, Beiträge zu Fachbüchern und wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. Sein Standardwerk Krankenhaus-Controlling wurde beim expert Verlag Renningen und beim Linde Verlag Wien verlegt und erschien im Jahre 2010 in der vierten Auflage.

 

 

Geschäftsführer Lothar Wienböker

lothar-wienbökerDer Betriebswirt Lothar Wienböker ist Inhaber des B.I.G, Beratung im Gesundheitswesen. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann war er im Innen- und Außendienst des Bauelemente- Handels beschäftigt Nach dem Studium Informatik und Betriebswirtschaft in Paderborn und den USA war er über 20 Jahre in Gesundheitseinrichtungen als Einkaufs- und Wirtschaftleiter tätig, bevor er sich 1996 als Berater selbständig machte. Er ist Gründungmitglied des KKC und seitdem als Geschäftsführer gewählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Beisitzer

Bild_Frank_FrahmTechn. Betriebswirt Frank Frahm ist nach seiner Ausbildung zum Feingeräteelektroniker anschließend der Tätigkeit als Technischer Kundenbetreuer bei Dräger Medical nachgegangen. Seit Beginn 1998 ist Frank Frahm als Regionalleiter Service zunächst für Niedersachsen und das nördliche Hessen Verantwortlich gewesen. Nach einer örtlichen Veränderung in Richtung Berlin, ist er nun in gleicher Funktion für die Kunden der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt als Regionalleiter Service für Dräger Medical, in Funktion.

Im Jahr 2002 hat Frank Frahm die Prüfung zum Technischen Betriebswirt in Kassel bestanden. Das Diplom, der Technischen Fachcontroller in der Gesundheitswirtschaft vollendete Herr Frahm im Jahr 2010 Auszeichnung.

Frank Frahm ist Mitglied in den Fachverbänden des Krankenhaus – Kommunikations- – Centrum / KKC und des Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling e.V. / DVKC.

 

 

 

 

 

 

Bild_Lothar_HoheiselDipl.-Ing. Lothar Hoheisel, Inhaber und Geschäftsführer der ITZ Medicom GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Willich, NRW. Herr Hoheisel ist in Fachkreisen bekannt als Berater für KIS-RIS-PACS-Projekte sowie als Hersteller von PACS-Lösungen und Telemedizinanwendungen. Er arbeitet seit 1985 im Bereich Medizintechnik und hat 1997 die ITZ Medicom gegründet.

Seit 2009 doziert er an der Vicenna-Akademie über „ Analyse von Workflowszenarien in der Digitalen Projektionsradiographie, unter besonderer Berücksichtigung von Kosten-Nutzen-Analysen“

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild_Juergen_KnippsDipl.-Kfm. Dr. Jürgen Knipps, TU Berlin, seit  30 Jahren Consultant im Gesundheitswesen Seit über 20 Jahren ist die COMED Computerorganisation in der Medizin GmbH als inhabergeführtes Familienunternehmen Marktführer im Labormaterialwirtschafts- und Rechnerkopplungs-Bereich in Deutschland. Installationen in 13 Ländern. Tätigkeiten im KKC, VDGH, DG-Telemed, DELAB im Hinblick auf die Stärkung der Labore und Bedeutung der Labormedizin in Verbindung mit regionalen und überregionalen Kooperationen im Gesundheitswesen.