fbmt Workshop „Controlling in der Medizintechnik“

» Artikel veröffentlicht am 20.08.19, von

12.11.2019, Darmstadt

Wie eine Klinik hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit verbinden kann, hängt unter anderem auch von der Medizintechnik im Haus ab. Sicher, modern und verfügbar – das sind die grundsätzlichen Anforderungen an medizinische Geräte. Wie lässt sich das jedoch wirtschaftlich sinnvoll umsetzen? Auf diese Frage gehen zwei modular aufgebaute Workshops des fbmt e.V. ein. „Controlling in der Medizintechnik“ und „Investitionsplanung in der Medizintechnik“ sind zwei Ganztagesworkshops die kaufmännischen Anforderungen an eine moderne Medizintechnikabteilung aufzeigen und verschiedene Wege und Vorgehensweisen beleuchten.

Bei Wikipedia liest man: „Controlling ist ein Begriff der Wirtschaftslehre und wird als Teilfunktion der Unternehmensführung als ausgeübte Steuerungsfunktion sowie als Führungs- und Informationssystem gesehen. Das Controlling nimmt zur Steuerung des Unternehmens Planungs-, Koordinations- und Kontrollaufgaben wahr, um die Unternehmensführung mit den notwendigen Instrumenten und Informationen zu versorgen.“

Diese Steuerungs- und Managementfunktion ist auch in der modernen Medizintechnikbewirtschaftung erforderlich. Der Workshop soll die Brücke zwischen technischer Instandhaltung, kaufmännischem Controlling schlagen und damit die Grundlage für ein wirtschaftliches und praxisbezogenes Handeln in der Medizintechnikabteilung bilden.

Es werden die Themen Bestandsführung, Geräteparkanalyse, Instandhaltungssteuerung, Wartungsvertragsmanagement und Kostencontrolling behandelt. An Hand von praktischen Beispielen werden Wege und Lösungsansätze aufgezeigt.

Weiterlesen und anmelden