Das Neutrale Netzwerk im Gesundheitswesen

» Artikel veröffentlicht am 23.09.18, von

 Die komplette Imagebroschüre finden Sie hier (bitte klicken)

 

überschreibt der Präsident des KKC e.V. Manfred Kindler den Leitartikel der neuen KKC Broschüre und fast die Botschaft unter folgenden Überschriften zusammen:

 Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Ein gutes Netzwerk ist entscheidend für den Erfolg. Der KKC e. V. hebt sich durch seine Neutralität deutlich von der Masse ab. In der komplexen Gesundheitswelt mit rasanten Innovationszyklen und umfassender Digitalisierung ändern sich die Rahmenbedingungen für alle Beteiligten besonders drastisch. Für die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Gesundheitswesen vor zwanzig Jahren gegründet, bauen wir aktiv Brücken zu bislang isoliert wirkenden Fachgebieten, um weit über den fachlichen Tellerrand schauen und gemeinsam aktuelle Probleme angehen zu können.

 

Treffpunkt für Kontakte

Der KKC ermöglicht über kurze Wege (Social-Media-Kanäle, relevante Branchenmessen u. v. m.) den direkten Austausch über alle Bereiche des Gesundheitswesens hinweg. Durch die Vernetzung mit den Expertengruppen des wissenschaftlichen KKC-Beirates sowie der Mitarbeit in vielen Arbeitsgruppen haben wir einen beeindruckenden fachlichen Hintergrund geschaffen, um in dringenden Fragestellungen auch auf allen politischen Ebenen angehört zu werden.

Information und Qualifikation

Zusätzlich zu Vorträgen bei Kongressen, Diskussionsforen und Print-Veröffentlichungen steht der KKC e. V. mit praxisbezogenen Seminaren der Vicenna Akademie für Weiterbildung und Wissensvermittlung in Verbindung. Mit Aktualität bei den Themen wird den Herausforderungen im Gesundheitswesen begegnet. Praxiserprobte Experten mit hoher Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung im Health Care Sektor geben maßgeschneiderte Informationen zu den relevanten Entwicklungen: „von Profis für Profis“.

Impulse und Lösungen

Die Digitalisierung verändert für unsere Mitglieder die Rahmenbedingungen dramatisch. Der KKC e. V. als kommunikativer Impulsgeber hat die Aufgabe diese Entwicklungen im Auge zu behalten, Auswirkungen kritisch zu verfolgen und Schwachstellen zu kommunizieren. Als der zentrale Ansprechpartner bieten wir Unterstützung für Lösungen in interdisziplinären Fragen, um allen Beteiligten bei der Lösung der komplexen Problemfelder behilflich zu sein.

weiterlesen (bitte klicken)